DS 23 Break 06/1975

   

Es handelt sich hierbei um einen der letzten gebauten DS23 Break.1955-1975 wurden weltweit 1.455.746 DS-Modelle gebaut davon 92.671 als Break, im Modelljahr 1975 wurden nur noch 75 Stück und in der hier vorgestellten Konfiguration als DS23 mit Klima höchstens eine Handvoll produziert.Das Fahrzeug wurde von der Citroen Niederlassung Tunis als Firmenfahrzeug genutzt.Der verwitterte Lack wurde im Originalton erneuert. Die Technik komplett überholt, das Chassis neu lackiert und konserviert.Das Fahrzeug ist jetzt in der Schweiz unterwegs. 


ID19 F (513) 12/1959 


Es handelt sich hierbei um einen Break der ersten Serie mit der Seriennummer 513.Es ist eine ID19F Confort mit fest montierter Rückbank, wurde aber bald handwerklich umgerüstet und wurde als Krankenwagen und Taxi eingesetzt. Zuletzt wurde er von dem gleichen Unternehmen, im Département Ardèche, als Schulbus eingesetzt.Er hat ein arbeitsreiches Leben hinter sich und wurde offenbar nicht geschont hat aber erstaunlich wenig Rost. Leider auch einige laienhaft reparierte Unfallspuren.

Einige Bilder des Fahrzeugs sind auch auf der Seite von Yves Frelon, in seinem Beitrag zu den Besonderheiten der ersten 600 Break Modelle, zu sehen.

Nuancier DS

Vorgeschichte
Demontage
Restauration 2012
Restauration 2013
Ergebnis


Siehe auch Restaurationsbericht Motor-Klassik 01/14




ID 19F familiale 1964


Dieses Fahrzeug ist ab Werk mit -5° Heizung, Radio und Servolenkung ausgestattet.

Sie wurde mit einer gewissen Bereitschaft zum Kompromiss zum Laufen gebracht,

ist aber komplett und unrestauriert.

Auf der Seite "Citrowagon" ist ein kleiner Bericht über dieses Fahrzeug veröffentlicht. 

Demontage
Restauration
Ergebnis



ID 20F 06/1969    


Dieses Auto hat schon einiges erlebt. Zunächst zwei Besitzer in Frankreich, danach einen Holländischen Künstler, der Servo und Gasanlage nachrüsten ließ. Das Auto wurde über die Jahre professionell am Leben erhalten, hat aber scheinbar wenig Liebe bekommen.Über einen Umweg über Bad-Reichenhall ist das Fahrzeug zu mir gekommen.Ich habe die Gasanlge wieder entfernt, einen gewaltigen Wartungsstau aufgearbeitet und nach und nach die gesamte Hydraulikanlage erneuert. Das Auto fährt jetzt erheblich besser als es aussieht und macht mir täglich Freude. 

 

Jetzt ist die neue Karosseriefarbe "bleu angora" AC 624 Dies ist ein Farbton der im Modelljahr 1968 verfügbar war. Innen Leder cognac naturel.

Ich denke das Ergebnis spricht für sich.

Der Break hat ein neues Zuhause gefunden und ist jetzt bei ein einer Belgischen Familie.

Demontage
Restauration 2015
Restauration 2016
Ergebnis