CX 2400 GTI 12/1979     

Die Modellpalette der Citroen Fahrzeuge hat sich erweitert, es ist ein sehr schöner CX dazugekommen.

Dieser CX ist mehr als außergewöhnlich! Schon bald 40 Jahre alt präsentiert er sich völlig ungeschweißt und rostfrei mit perfektem Chassis und einwandfreier Karosserie. Keine quellenden Falze, verräterische Bläschen oder ähnliches. Die gesamte Karosserie ist in einem absolut traumhaften Originalzustand, keine Nachlackierung oder Ausbesserungen an dem Einschicht Metalliclack. 

Einige kleine Kratzer und Dellen sind zu vermerken, schmälern den Gesamteindruck aber nicht im Geringsten. Die Innenausstattung ist gänzlich original und sehr schön erhalten. Die Stoßstangen und Zierteile sind ebenfalls sehr schön erhalten. Diesen tollen Zustand verdankt sie dem Südfranzösischen Klima in dem sie bis 2014 in Mirande/Pyrenäen zuhause war. Sie war bis 2014 im Erstbesitz und immer Garagenwagen.

Sie wurde nach Erbfall durch den Notar veräußert und ist jetzt bei mir in zweiter Hand.

Zuletzt wurden alle Federkugeln-Druckspeicher, Schalldämpfer sowie das Zündschloß erneuert. Vier neue Reifen auf restaurierten Felgen runden das Bild ab.

Klimaanlage ist vorhanden und läuft, ist aber nicht befüllt momentan. Als weitere Extras sind Zentralverriegelung sowie elektrische Fensterheber vorne und Nebelleuchten vorhanden.

Die angezeigte Laufleistung von knapp 60000km ist leider nicht belegbar, jedoch aufgrund des traumhaften Gesamtzustands ohne Weiteres glaubhaft. Das Fahrzeug hat deutschen TÜV und H-Kennzeichen zugeteilt.



GS Club Break  01/1976


Die Modellpalette der Citroen Fahrzeuge hat sich erweitert, es ist ein sehr praktischer GS dazugekommen.

Der GS ist seit Anfang 2016 bei mir und hat vorher schon zwei Vorbesitzer gehabt.
Die gesamte Laufleistung ist nicht übermittelt.
Die Karosserie ist noch im originalen Zustand, mit allen Dellen und Kratzern die er sich in seinem Leben zugezogen hat.
Die Technik habe ich im Spätjahr 2016 relativ umfangreich überarbeitet.
Kleine Motorrevision einige Fahrwerksteile erneuert und ein paar Kosmetische Retuschen.
Zuletzt habe ich die Vordersitze neu überziehen lassen und Automatikgurte verbaut.

Er fährt sich wirklich sehr angenehm. Auf den buckligen französischen Landstraßen kann er die Vorzüge der Hydropneumatik voll ausspielen.

Trotz der großen Stückzahlen in denen dieses Modell gebaut wurde ist es inzwischen fast gänzlich von der Bildfläche und aus dem Gedächtnis der Passanten verschwunden.
Eigentlich schade und unverdient weil hier, mit einem enormen technischen Aufwand, ein wirklich pfiffiges Fahrzeug geschaffen wurde das in dieser Art der Realisierung einzig ist.


SM 06/1972  


Die Modellpalette der Citroen Fahrzeuge hat sich erneut erweitert, dieses Mal handelt es sich um das sportlichste Modell der Marke.

Eigentlich war ich nicht auf der Suche nach einem SM, obwohl ich das Auto schon immer beeindruckend, aber auch ein wenig schräg fand.
Dieses Modell ist in einem besonders gutem Erhaltungszustand was die Grundsubstanz anbelangt, darum konnte ich mich auch nicht verweigern als er mir zum Kauf angeboten wurde. Außen wurde er leider schon einmal, nicht sehr schön, überlackiert und Innen wurde die beige Stoffausstattung durch schwarzes Leder ersetzt.

Der Tacho zeigt 77500km und seit 1992 ist das Fahrzeug nur 500km bewegt worden.
Aus diesem Grund erschien mir, obwohl er schön gelaufen ist, eine gründliche Überarbeitung, vor der Wiederinbetriebnahme angezeigt. Dabei wurden alle bekannten Schwachstellen am Motor begutachtet und wenn nötig verbessert.
Seit April 2019 ist er nun bei seiner neuen Familie und erfährt weitere Verbesserungen.